Förderwege

UNTERNEHMENSWERT:MENSCH PLUS

Gut beraten in die Zukunft – Machen Sie Ihr Unternehmen fit für den digitalen Wandel

UnternehmensWert:Mensch plus ist ein weiterer Programmzweig des Förderprogramms unternehmensWert:Mensch mit dem Schwerpunkt Digitalisierung der Arbeit. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unterstützt damit kleine und mittlere Unternehmen, die die Gestaltung der digitalen Transformation in Lern- und Experimentierräumen erproben und Innovationsprozesse in Gang setzen möchten. Dabei kann es beispielsweise um Angebote zu mobilem Arbeiten, neue Arbeitszeitmodelle oder den Einsatz digitaler Assistenzsysteme gehen. UnternehmensWert:Mensch plus unterstützt dabei, mit einer professionellen Beratung eigene Strategien und Lösungswege auf diese Fragestellungen zu entwickeln.

Zielgruppen der Förderung

Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen, die mitarbeiterorientierte Personalstrategien entwickeln möchten.

Voraussetzungen

Förderberechtigt sind Unternehmen mit folgenden Kriterien:

  • Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland
  • Seit mindestens zwei Jahren am Markt
  • Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro
  • Weniger als 250 Beschäftigte
  • Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)

Art und Höhe der Förderung

Das Programm bezuschusst in NRW die Kosten der Beratung zu 80 Prozent; die Restkosten tragen die Unternehmen selbst. Die Beratung direkt im Unternehmen kann max. 12 Tage dauern und darf max. 1.000 Euro pro Beratungstag kosten.

In vier personalpolitischen Handlungsfeldern kann beraten werden:

  • Personalführung
  • Wissen & Kompetenz
  • Gesundheit
  • Chancengleichheit & Diversity

Wie es geht

Erstberatung
Wenden Sie sich an eine Beratungsstelle und ermitteln Sie in einer kostenlosen Erstberatung Ihren Beratungsbedarf in personalpolitischen Handlungsfeldern. Sind die Förderkriterien erfüllt, erhalten Sie Ihren Beratungsscheck.

Prozessberatung
Mit dem Beratungsscheck können Sie Ihre individuelle Prozessberatung bis zu 12 Tagewerken bei einem/einer der autorisierten Prozessberater/innen in Anspruch nehmen.

Ergebnisgespräch
Nach Abschluss der Prozessberatung besprechen Sie mit Ihrer Erstberatungsstelle die Ergebnisse, um den Erfolg für Ihr Unternehmen langfristig zu sichern.

Was Sie noch wissen sollten

Das Programm ist inhaltlich verzahnt mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit und steht im Kontext der Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung. In NRW ergänzt das Programm das Landesprogramm Potentialberatung.

uwm_plus

Auf einen Blick

Was – Förderangebot
Strategien für den digitalen Umbruch in der Arbeitswelt, Beratung und Prozessbegleitung, Methode der Lern- und Experimentierräume

Wer – Förderberechtigte
Kleine und mittelständische Unternehmen in NRW mit weniger als 250 Beschäftigten

Wieviel – Art und Höhe der Förderung
Zuschuss, 80 % der Beratungskosten für max. 12 Tage

Weitere Informationen im Internet

Ihr Kontakt

Schillings_K

Dipl.-Kff. Karin Schillings 
Telefon: 0203 283-2249
k.schillings@regionalagentur-niederrhein.de

Rose_U

Dipl.-Betriebswirt Ulrich Rose
(Kreis Wesel und Kreis Kleve) 

Telefon: 02841 9999-6969 
u.rose@regionalagentur-niederrhein.de